1

Heizölpreise vergleichen

Die Heizölpreise unterliegen starken Schwankungen. Deshalb lohnt es sich, die Heizölpreis-Entwicklung im Auge zu behalten. TOTAL bietet einen online Preisrechner der Ihnen hilft, den für Sie geltenden Heizölpreis zu ermitteln.

Registrierte TOTAL Kunden können sich auch periodisch über aktuelle Heizölpreise per E-Mail informieren lassen. Sie können natürlich auch einen Wunschpreis hinterlegen. Sie werden dann automatisch informiert, wenn der aktuelle Heizölpreis das von Ihnen gewünschte Niveau erreicht.

 

2

Gemeinsam günstiger

Die Menge macht den Unterschied – wer mehr kauft, erhält Mengenrabatt. Deshalb kann es sich lohnen in der Nachbarschaft anzufragen, ob jemand gemeinsam Heizöl bestellen möchte. Aber Vorsicht – Stichwort gesamtschuldnerische Haftung: Sollte ein Nachbar nicht zahlen, haftet derjenige, der die Heizöl-Bestellung in Auftrag gegeben hat – gegebenenfalls alle.

Man sollte sich also auf die anderen Käufer verlassen können und gut abwägen, ob es sich lohnt, ein solches Risiko bei der Heizöl Sammelbestellung einzugehen. Unser Tipp: Nutzen Sie die EC-Karte als Zahlungsart! Damit wird der Rechnungsbetrag gleich nach der Heizöl-Lieferung beglichen. Beim genutzten Lastschriftverfahren ist das Tageslimit der EC-Karte nicht von Bedeutung.

 

3

Die richtige Heizöl-Sorte

Mit unserem Premium Heizöl thermoplus verbrauchen Sie weniger Heizöl, da es nahezu rückstandsfrei verbrennt und einen Wirkstoffkomplex mit Anti-Rußeffekt enthält. Ihre Ölheizungsanlage bleibt länger sauber, wenn sie mit Premium Heizöl betrieben wird. Der thermodynamische Wirkungsgrad bleibt stabil und die Anlage funktioniert effizienter. Eine gut gewartete Ölheizung verbraucht selbstverständlich weniger Heizöl. Dadurch sparen Sie langfristig.

 

4

RAL Gütezeichen Energiehandel

Oftmals findet man sehr günstige Angebote auf diversen Online-Plattformen. Aber billig muss nicht immer gut sein! Bei Händlern, die mit dem RAL Gütezeichen Energiehandel zertifiziert sind, können Sie sich sicher sein, dass die bezahlte Menge auch der gelieferten Menge entspricht. TOTAL unterzieht interne Abläufe und natürlich auch die Tankwagen regelmäßigen externen Kontrollen. Korrekt geeichte Messanlagen sorgen dafür, dass nur die Heizöl-Menge berechnet wird, die tatsächlich geliefert wurde.

 

5

Heizung auf Vordermann bringen

Am allermeisten Geld können Verbraucher natürlich mit dem Heizöl sparen, das sie gar nicht erst verbrauchen. Deshalb lohnt es sich, die Heizung auf Vordermann zu bringen. So reduziert beispielsweise der Austausch eines alten Standard-Heizkessels gegen moderne Brennwerttechnik den Heizöl-Verbrauch deutlich. Auch eine gute Wärmedämmung und die Kombination mit erneuerbaren Energien bringen deutliche Einspareffekte.

Maßnahmen wie eine Gebäudedämmung, Modernisierung oder der Austausch alter Heizungsanlagen werden von verschiedenen Stellen durch günstige Kredite und finanzielle Förderung bezuschusst. Mehr dazu finden Sie in unserem Bereich Energie sparen.