1

Besonderheiten Ihrer Lieferstelle

Gibt es Besonderheiten bei der Anlieferung wie z.B. enge Zufahrtsstraßen, weite Entfernung vom Tankwagen zum Einfüllstutzen, Wasserschutzgebiet oder gewichtsbeschränkte Zufahrtsstraße?

Sie kennen die Gegebenheiten vor Ort oft besser, gerade wenn Sie zum ersten Mal von uns beliefert werden. Daher bitten wir Sie, uns unbedingt über derartige Besonderheiten zu informieren. Es ist für alle Beteiligten ärgerlich, wenn die Belieferung nicht erfolgt, weil der Tankwagen Sie nicht erreichen kann. Ein mittelgroßer Tankwagen (ohne Anhänger) hat in etwa die Größe und das Gewicht eines Müllautos. Die Standard-Schlauchlänge beträgt 40 Meter.

 

2

Haltemöglichkeiten für den Tankwagen

Gibt es ausreichend Haltemöglichkeiten für den Tankwagen? 

Schön wäre ein ausreichender Parkraum für unseren TKW vor Ihrem Haus. Das erspart unserem Fahrpersonal Rangierarbeit, beugt Unfällen vor und die Anlieferung ist auch für Sie schneller und bequemer erledigt. Speziell im innerstädtischen Bereich muss vor der Lieferung bekannt sein, ob Halteverbotsschilder aufgestellt werden müssen.

 

3

Einfüllstutzen und Tankraum

Sind der Einfüllstutzen und der Tankraum frei zugänglich und alle erforderlichen Schlüssel vorhanden?

Speziell im Winter ist hier auch zu prüfen, ob der Weg zum Einfüllstutzen und bei Erdtanks der Domdeckel von Schnee und Eis befreit wurden. Während und nach der Befüllung unternimmt der Fahrer Kontrollgänge, ob evtl. durch spröde gewordene Dichtungen an Verrohrung oder dem Tank Undichtigkeiten auftreten. Insbesondere nach der Belieferung ist eine Begleitung durch Sie durchaus von uns erwünscht, damit Sie sich überzeugen können, dass alles seine Richtigkeit hat.

 

4

Anwesenheit des Bestellers

Sind Sie am vereinbarten Termin vor Ort?

Bitte halten Sie sich am vereinbarten Termin zur Verfügung. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie mit der EC-Karte bezahlen möchten. Wir benötigen dafür die Unterschrift des Karteninhabers.

 

5

Ölheizung abstellen

Ist Ihre Ölheizung vor Beginn der Befüllung abgeschaltet?

Die Ölheizung sollte unmittelbar vor Beginn der Befüllung abgeschaltet werden, um Filterverstopfungen durch die beim Befüllvorgang aufgewirbelten Tanksedimente vorzubeugen. Nach der Belieferung sollte die Anlage noch ca. 1-2 Stunden ausgeschaltet bleiben, bis sich die Tanksedimente wieder am Tankboden abgesetzt haben.