Jetzt für den Winter eindecken und mit einer Heizöl-Sammelbestellung sparen

Heizöl Sammelbestellung © Julien Eichinger / fotolia.com

Bevor der letzte Tropfen Heizöl aufgebraucht ist, sollten sich Hauseigentümer rechtzeitig mit neuen Vorräten eindecken. Dass der Zeitpunkt auf Grund des günstigen Heizöl-Preisniveaus aktuell passend ist, dürfte allgemein bekannt sein. Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit zum zusätzlich Heizkosten zu sparen.

Unter den richtigen Bedingungen haben Eigentümer die Möglichkeit mit einer Sammelbestellung Geld und damit Heizkosten zu sparen. Welche Voraussetzungen sollten erfüllt werden? Wie läuft dieser Prozess ab? Wir haben die Antworten auf diese Fragen zusammengestellt.

„Auf gute Nachbarschaft...“ - ein Motto, dass Hausbesitzer auch mit einer Sammelbestellung umsetzen können. Denn dabei schließen sich mehrere Kunden in einem bestimmten Wohngebiet zusammen, um gemeinsam eine Heizöllieferung zu erhalten. Der Vorteil besteht darin, dass der Tankwagen mit einem Anfahrtsweg gleich mehrere Häuser beliefern kann. Aufgrund dessen können bei der Bestellung oftmals Rabatte gewährt werden, weil die Lieferkosten niedriger liegen.

Allerdings gibt es dabei auch Einiges zu beachten. Diese Variante der Heizöllieferung ist nur sinnvoll, wenn alle Teilnehmer ungefähr die gleiche Menge bestellen. Ansonsten profitieren vor allem diejenigen von dem Rabatt, die weniger Heizöl benötigen. Hauseigentümer sollten auch mit dem Heizöllieferanten abklären, in welchem Radius die Häuser maximal liegen dürfen, um als Sammelbestellung zu gelten. Je näher die Lieferstätten beieinander liegen, desto mehr Rabatt kann meistens gewährt werden. Außerdem sollte vorher mit dem Lieferanten vereinbart werden, dass jeder Einzelne nur für seinen eigenen Anteil haften muss, es sich also juristisch weiterhin um Einzelbestellungen handelt. Ansonsten muss der Auftraggeber nämlich für ausstehende Bezahlungen der anderen Beteiligten aufkommen.

Sammelbestellungen können sich für Nachbarn durchaus lohnen, allerdings sind gründliche Absprachen dabei wichtig. So vermeiden Verbraucher, dass sie am Ende mehr Aufwand als Nutzen davon haben. Weitere Antworten zu Fragen zum Heizölkauf erhalten Hauseigentümer auch in unserem Artikel „5 Tipps zum Heizölkauf – Wie sie günstig tanken“.

Hier finden Sie heizoel.total.de auf Google+

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?