Kalter Mai sorgt für hohen Heizölverbrauch

Heizung kalter Mai © Calek / fotolia.com

Temperaturen herunter, Heizölverbrauch rauf: So lässt sich der Mai 2013 kurz zusammenfassen. Wenn die Sonne im Frühjahr wohlige Wärme verströmt, geht in den meisten Haushalten die Heizung aus. Doch in diesem Jahr hielten sich die kühlen Temperaturen hartnäckig, der Durchschnitt lag im Mai bei 12,5 Grad Celsius und damit 2,9 Grad unter der des vergangenen Jahres. Dadurch war die Heizölnachfrage entsprechend höher als üblich. - Juni 2013

Die aktuell günstige Preislage könnte allerdings mit ein Grund für die erhöhte Nachfrage sein. Viele Verbraucher nutzen den Zeitpunkt zur Heizöl-Bevorratung. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die niedrigen Heizölpreise sogar den Mehrverbrauch durch die kühleren Temperaturen ausgleichen.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?