Bedienungsanleitung für die Heizungsanlage verlegt – was nun?

Bedienungsanleitung verlegt © DocRabeMedia / fotolia.com

Die wenigsten Hausbesitzer schauen sich die Bedienungsanleitung ihrer Heizungsanlage genau an. Denn schließlich hat der freundliche Techniker alles erklärt, da wandert die Bedienungsanleitung hinterher gern in irgendeine Schublade. Gibt es dann Probleme mit dem Gerät, wird gesucht. Was können Sie tun, wenn die Anleitung unauffindbar bleibt? Wir erklären es.

Vielleicht kennen Sie das auch? Der Heizkessel funktioniert nicht richtig, macht komische Geräusche oder zeigt merkwürdige Störmeldungen. Wegen jeder Auffälligkeit möchten Verbraucher eigentlich nicht sofort einen Heizungstechniker kommen lassen.


„Dafür hab ich doch eine Bedienungsanleitung“, denken die meisten dann. Doch diese ist dem Moment natürlich wie vom Erdboden verschluckt. Eigentlich müsste sie doch in der Schublade sein, bei all den anderen Anleitungen und Handbüchern. Aber vielleicht ist sie doch der letzten großen Aufräumaktion zum Opfer gefallen. Im Internet könnten Sie die Lösung für Ihr Problem finden. Viele Firmen, so auch die meisten Hersteller von Heizungsanlagen, stellen die Bedienungsanleitungen ihrer Produkte online zur Verfügung.

Die Firma Viessmann beispielsweise hält in einer übersichtlichen Datenbank alle Bedienungsanleitungen zum Download bereit. Der einfachste Weg führt dabei über die Herstellernummer auf dem Typenschild des Heizkessels: Diese geben Sie ein und schon erhalten Sie die dazugehörige Bedienungsanleitung. Auch ohne die Nummer werden Sie über eine Stichwortsuche zu Heizung oder Heizkessel fündig.

Wenn Sie online nichts finden, bleibt Ihnen selbstverständlich noch der klassische Weg übers Telefon. Wenn das Modell nicht zu alt ist, wird Ihnen nach dem Telefonat mit Ihrem Ölheizungshersteller in der Regel unkompliziert eine neue Bedienungsanleitung zugeschickt. Oder Sie wenden sich an den SHK-Fachmann Ihres Vertrauens. Eine Fachfirma zu befragen, ist im Zweifel sowieso die beste Wahl.

Hier finden Sie heizoel.total.de auf Google+

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?