EU-Energielabel für Heizung und Warmwasser

15. Februar 2014

EU Energielabel Heizung © zitze / fotolia.com

Was bei Kühlschränken und Waschmaschinen schon eingeführt wurde, wird künftig auch bei der Heizung Pflicht sein. Ab 2015 müssen auch diese mit einem Energielabel der Europäischen Union gekennzeichnet werden. Damit sollen die unterschiedlichen Heizungssysteme besser vergleichbar gemacht werden.

Weil ein Großteil des Energieverbrauchs auf die Heizung und die Warmwasserbereitung zurückfällt, liegen hier natürlich auch die größten Einsparmöglichkeiten. Im Rahmen der europäischen Top-Runner-Strategie soll die Energieeffizienz von derzeit rund 40 energieverbrauchenden Produkten in Europa kontinuierlich verbessert werden.

Mit dem EU-Energielabel sollen die Wirkungsgrade der einzelnen Heizkomponenten und Heizsysteme verglichen werden.  Dabei geht es um das Verhältnis zwischen Nutzwärme und der benötigten Gesamtenergiezufuhr. Einheitliche Mess- und Berechnungsmethoden sollen die Energieeffizienz der verschiedenen Systeme für den Verbraucher vergleichbar machen.

Dabei kann ein Heizkessel vergleichsweise einfach vom jeweiligen Hersteller mit dem entsprechenden Label versehen werden. Ein aus verschiedenen Komponenten bestehendes Heizsystem muss dagegen individuell berechnet werden. Je nach Haus und Umgebung könnte das in der Praxis zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Hier sollen die festgelegten Mess- und Berechnungsmethoden helfen.

TOTAL unterstützt das Ziel der Energieeffizienz ausdrücklich. In hocheffizienten Heizölprodukten und der Kombination mit erneuerbaren Energien sehen wir den richtigen Weg zur Energiewende. Bei vielen Ölheizungen lohnt sich eine Modernisierung nicht nur aus ökologischen, sondern auch aus ökonomischen Gründen. Neue Brennwertheizungen verbrauchen bis zu 30 Prozent weniger Heizöl.

Beim umweltfreundlichen Heizen unterstützen zudem die verbrauchsärmeren TOTAL Premium-Heizöle thermoplus und thermogreen. Auf www.heizoel.total.de  informieren wir Sie gerne darüber, wie Sie Energiekosten sparen und Ihr Heizungssystem noch effizienter machen können und so Heizöl sparen.

Hier finden Sie heizoel.total.de auf Google+

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?