Fit für die kalte Jahreszeit – so bereiten Sie Ihre Heizung auf Herbst und Winter vor

13. September 2013

Heizung © Tom Hanisch / fotolia.com

Auch wenn es bei strahlendem Sonnenschein noch kaum zu glauben ist: der Herbst nähert sich mit großen Schritten, bald müssen Haus und Wohnung wieder beheizt werden. Um sicher zu gehen, dass Ihre Heizung bestmöglich funktioniert, haben wir drei Tipps für Sie zusammen gestellt, mit denen Sie nicht nur Ihre Heizanlage optimal für den Herbst vorbereiten, sondern auch Ihren Heizölverbrauch senken und Heizkosten sparen können.

Tipp 1: Heizung zunächst entlüften

Werden die Heizkörper Ihres Hauses nicht gleichmäßig warm oder geben sie blubbernde Geräusche von sich? In diesen Fällen ist vermutlich Luft im Inneren des Körpers, was die Leistung Ihrer Ölheizung deutlich beeinträchtigt. Um die Zirkulation des Wassers wieder zu gewährleisten, muss die Heizung entlüftet werden.

Hierfür benötigen sie einen sogenannten Entlüftungsschlüssel, den es in allen Baumärkten zu kaufen gibt. Ungefähr eine Stunde vor dem eigentlichen Vorgang sollte die Umwälzpumpe abgestellt werden. Die Heißwasserströmung wird auf diese Weise unterbunden.

Der Entlüftungsschlüssel kann nun einfach am Vierkantstift des Heizkörpers angesetzt und gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden. Da bei diesem Vorgang Wasser austritt, sollten Sie ein kleines Auffanggefäß sowie ein Lappen bereit halten.

Drehen Sie den Schlüssel, bis Sie das zischende Geräusch der austretenden Luft hören. Der Vorgang ist beendet, wenn ein gleichmäßiger Wasserstrahl aus dem Heizkörper tritt. Durch eine Drehung des Entlüftungsschlüssels im Uhrzeigersinn lässt sich das Ventil spielend leicht wieder schließen. Das Prozedere sollte bei allen Heizkörpern der Wohnung wiederholt werden.

Nach Einschalten der Umwälzpumpe sollten Ihre Heizkörper wieder gleichmäßig warm werden und Ihre Ölheizungsanlage kann ihre optimale Heizleistung erbringen.

Mehr zum Thema "Fit für die kalte Jahreszeit" lesen Sie in Teil 2 und Teil 3 unserer Serie....

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?