UMFRAGE: Über 93 Prozent zufrieden mit der Öl-Heizung

7. Mai 2015

Ölheizung IWO Umfrage

Rund 5,6 Millionen Öl-Heizungsanlagen sind in Deutschland installiert – 0,9 Millionen davon sind Öl-Brennwertkessel.

Wie zufrieden sind Öl-Heizungsbesitzer mit ihrer Heiztechnik?

Im Auftrag des IWO führte das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK eine repräsentative Umfrage durch.

Das Ergebnis war mehr als eindeutig. Rund 93 Prozent der Befragten äußerten sich positiv und gaben an, sehr zufrieden oder zufrieden mit ihrem Öl-Heizungssystem zu sein. Die freie Wahlmöglichkeit des Heizöl-Lieferanten trug überproportional zur Zufriedenheit bei – ebenso wie die Tatsache, dass beim Heizöl-Betrieb keine Explosionsgefahr besteht.

Rund 85 % der Öl-Heizungsbesitzer lobten die zuverlässige Technik und lange Lebensdauer der Öl-Heizung. Als weiteres wichtiges Kriterium kam die Bevorratung im eigenen Heizöl-Tank zur Sprache. All dies sind Aspekte, die für die Zuverlässigkeit und Marktfähigkeit des Öl-Heizungssystems sprechen.

Mehr als die Hälfte der Befragten gab zudem an, eine so genannte Hybrid-Heizung zu betreiben. Sie kombinieren ihre Öl-Heizungsanlage entweder mit Solarenergie oder mit Holz-Kaminöfen. Holz war mit über 40 % die am meisten genutzte Zweitenergie. Rund 12 % der Öl-Heizungsbesitzer erzeugen Warmwasser mittels Solarthermie. Rund 12 % der Öl-Heizungsbesitzer setzen zusätzlich auf eine Solaranlage.

Einmal mehr zeigt dieses Ergebnis, dass Öl-Heizungssysteme auch in Zukunft einen wichtigen Stellenwert bei der Wärmeversorgung einnehmen werden. Dabei liegt das Potenzial in der effizienten Öl-Brennwerttechnik in Kombination mit erneuerbaren Energien.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?