Was macht Ihre Heizung, wenn Sie im Urlaub sind?

21. Juni 2013

Urlaub Heizung © Patryk Kosmidder / fotolia.com

Schalten Sie Ihre Heizung ab, wenn Sie längerfristig verreisen.

Wer im Sommer länger nicht im Haus ist, sollte darauf achten, dass der Heizkessel in der Urlaubszeit tatsächlich abgeschaltet ist. Sonst ist es möglich, dass sich die Heizung an kühlen Morgen doch einschaltet und Ihren Heizölverbrauch unnötig in die Höhe treibt. Ist die Heizung abgestellt, kann in der Regel auch die Heizungs-Umwälzpumpe deaktiviert werden. Das spart zusätzlich Stromkosten.

In der gesamten Sommerperiode sollte die Heizung grundsätzlich nur im Warmwasserbetrieb laufen, empfiehlt das Bundesumweltministerium.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?