Energieberatung - Richtig sanieren, Heizöl sparen

22. Juli 2013

Energieberatung © contrastwerkstatt / fotolia.com

Ihr Heizölverbrauch ist zu hoch und Sie denken über eine energetische Sanierung inklusive Wärmedämmung und Erneuerung Ihrer Heizanlage nach? Eine Energieberatung hilft einzuschätzen, wie Sie am besten Heizkosten sparen und welche finanziellen Zuschüsse Sie bekommen.

Für eine erste Beratung muss der Experte nicht unbedingt vor Ort sein. Meist genügen Grundrisse und ausgewählte Fotos vom Haus, etwa der Ölheizung, für eine erste Einschätzung. Entscheiden Sie sich für eine Vor-Ort-Beratung, wird sich der Experte ein genaueres Bild vom energetischen Zustand der Immobilie machen. Wo genau liegen die größten Einsparpotenziale: Hilft eine neue Brennwerttechnik, die Wärmedämmung der Fassade, sind neue Fenster und Türen notwendig?


Tauschen Sie etwa Ihren alten Heizkessel durch einen modernen Ölbrennwertkessel aus und kombinieren Sie diesen mit erneuerbaren Energien, können Sie bis zu 40 Prozent der Heizkosten senken. Unser Premiumheizöl thermoplus schwefelarm ist zudem nicht nur gut für Ihren Kessel, weil es die Rußbildung mindert, es hat dadurch auch einen drei Prozent geringeren Verbrauch und hilft somit zusätzlich beim Heizöl sparen. Der Berater listet auf, welche Möglichkeiten der Hausmodernisierung sich Ihnen bieten, um die Energiekosten zu reduzieren. Anhand dieses Planes entscheiden Sie, welche Maßnahmen umgesetzt werden. Teilweise sind Gutachten eines Energieberaters für den Erhalt von Fördergeldern notwendig und zusätzlich anrechenbar.

Die Energieberater-Datenbanken des Institut für Wärme und Öltechnik (IWO), des Bundesverbands Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker (GIH) und der Deutschen Energieagentur (dena) unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Experten. Unser Engergiesparrechner gibt einen ersten Überblick, welche Maßnahme wieviel Engergie einspart und unsere Fördermittelauskunft  zeigt alle Zuschüsse, die Sie für Ihr Modernisierungs-Vorhaben bekommen können.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?