100.000 Euro Spende für den Deutschen Kinderschutzbund

TOTAL Spende Kinderschutzbund 2012

Die TOTAL Weihnachtsaktion 2012 hat alle Spendenrekorde gebrochen. TOTAL Geschäftsführer Hans-Christian Gützkow, Tankstellendirektor Jean-Philippe Torres und Klaus Hermes, Geschäftsführer der TOTAL Mineralöl GmbH, überreichten dem Präsidenten des Deutschen Kinderschutzbundes Heinz Hilgers, einen Spendenscheck über 100.000 Euro! - März 2013

Die Spende kam durch verschiedene von TOTAL initiierte Aktionen zustande: Tankstellenkunden konnten durch den Kauf von vier verschiedenen witzigen Kuscheltieren den DKSB mit jeweils 50 ct. unterstützen, wobei die Kuscheltiere natürlich zum Selbstkostenpreis abgegeben wurden.

Aber auch für jede Heizölbestellung im Aktionszeitraum über www.heizoel.total.de und die ersten 5.000 neuen Facebook Fans erhöhte TOTAL den Spendenbetrag.

Vertreter vom Landesverband Berlin e.V. äußerten sich zum konkreten Nutzen der Spende wie folgt:

„Dank der Hilfe von TOTAL Deutschland können wir nun endlich dringend benötigte Dinge für unsere Kleinsten anschaffen. Angefangen bei einem vernünftigen Wickeltisch bis hin zur dringend benötigten neuen Ausstattung unseres Kita-Kreativraums mit kleinen Tischen, Stühlen und stabilen Regalen. Mit Ihrer Spende haben Sie uns - aber vor allem den Kindern - ein wunderbares Weihnachtsgeschenk gemacht.“

Wir danken allen TOTAL Kunden, die unsere Aktionen unterstützt haben!

Über den Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e.V.

Der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V. ist mit über 50.000 Einzelmitgliedern der größte Kinderschutzverband Deutschlands.

Der DKSB will Kinder stark machen, sie ernst nehmen und ihre Stimme hören. Mit den Schwerpunktthemen Kinderrechte, Kinder in Armut und Schutz von Kindern vor Gewalt ist der DKSB die Lobby für Kinder in Deutschland. Der Deutsche Kinderschutzbund setzt sich für Kinder und gegen Missstände ein und drängt PolitikerInnen zum Handeln.

Mehr Informationen unter www.dksb.de, www.blauer-elefant.de sowie www.facebook.com/deutscherkinderschutzbund.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?