Erdölförderung in Europa Teil 2 unserer Serie „Aus der Welt des Öls“

10. Juni 2015

Erdölgewinnung in Europa

Größere Öl-Reserven als im deutschen Teil der Nordsee oder im westlichen Emsland lagern bei unseren europäischen Nachbarn. Ganz klar führt Russland die Liste der erdölfördernden Länder im europäischen Raum an.

Doch, genauer betrachtet, liegen die meisten Erdölvorkommen Russlands nicht im europäischen, sondern im asiatischen Teil. Damit rückt, wenn man von der Erdölförderung in Europa spricht, Norwegen an die erste Stelle. Immerhin ist Norwegen nach Saudi-Arabien und Russland der größte Erdölexporteur der Welt.  

Norwegens Ölfelder

Über 50 Prozent der westeuropäischen Ölreserven liegen auf bzw. vor der skandinavischen Halbinsel, denn das meiste Öl in Norwegen wird offshore in der Nordsee gefördert. Nicht zuletzt das schwarze Gold hat Norwegen zu einem Land mit Wohlstand und hohem Pro-Kopf-Einkommen gemacht. Im Jahr 2012 wurden jährlich rund 87,5 Mio Tonnen Erdöl unter der norwegischen Flagge gefördert. Die Förderquote ist in den letzten Jahren leicht gesunken. Deutschland deckt etwa ein Viertel seines Ölbedarfs aus dieser Region.

Neue Potenziale in Großbritanien

Großbritannien besitzt das zweitgrößte Erdölvorkommen in Europa. Rund 45 Milliarden Barrel Öl wurden bislang im britischen Teil der Nordsee gefördert. Kürzlich entdeckte man auf dem Festland, unweit des Londoner Flughafens Gatewick, ein Ölfeld, das rund 100 Millionen Barrel Öl beherbergen soll.

Erdölgewinnung in Dänemark

Im Ranking der Öl-fördernden Länder Europas rangiert Dänemark mit einer Öl-Förderung von rund 10 Millionen Tonnen im Jahr auf Platz 3. Außerdem gilt das Land als eines der bedeutsamsten Förderregionen außerhalb der OPEC. Die dortige Förderung von Rohöl trägt zudem dazu bei, dass sich Dänemark als eines von wenigen Ländern selbst mit Energie versorgen kann.

Mehr Ressourcenförderung durch High-Tech

Nach Expertenmeinung bringt der technische Fortschritt noch immer riesige Mengen Öl hervor. Hier ist vor allem der unkonventionelle Öl-Abbau auf dem Vormarsch, der heute durch die sich rasch entwickelnden Technologien eine wirtschaftliche Förderung ermöglicht.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?