Warum sinkt der Ölpreis?

16. Dezember 2014

Heizölpreise günstig © bluedesign / Fotolia.com

Seit Wochen erfreuen sich Verbraucher am Abwärtstrend des Ölpreises. Gerade Hauseigentümer merken dies bei der Bestellung von Heizöl. Denn der Heizölpreis befindet sich auf dem niedrigsten Stand seit viereinhalb Jahren. Aber was verursacht diese Entwicklung eigentlich? - Dez. 2014

Ölheizungsbesitzer brauchen sich bei der Anschaffung ihres Brennstoffmaterials zur Zeit keine Sorgen machen. Denn die Marktlage ist für den Verbraucher so günstig wie seit Langem nicht mehr. Aber was hat diesen Trend eigentlich verursacht?

Dass kleine Ursachen eine große Wirkung haben können, zeigt sich beim aktuellen Ölpreis. Denn laut Angaben der EIA, der Statistikbehörde des US-Energieministeriums, gab es in diesem Jahr tatsächlich eine geringere Nachfrage als Öl produziert wurde. Die gehandelte Menge betrug in diesem Zusammenhang pro Tag „nur“ 91,44 Millionen Barrel, während 91,96 Millionen Barrel Öl produziert wurden. Da die Preisbildung maßgeblich durch Angebot und Nachfrage bestimmt wird, hat dieser Überhang zum Abfall des Ölpreises geführt.  

Ein weiterer Grund für die Abwärtsentwicklung ist ein stabiles Angebot auf der Welt. Obwohl es auch in diesem Jahr immer wieder zu verschiedenen Krisen kam, haben diese kaum Auswirkungen auf die globale Ölproduktion gehabt. Gleichzeitig konnte in manchen Regionen die Förderung sogar weiter ausgebaut werden.

Aber trotz der günstigen Lage sollten sich Hausbesitzer nicht auf die Dauerhaftigkeit der aktuell günstigen Heizölpreise verlassen. Denn auch in Zukunft wird der Markt durch Faktoren bestimmt, die nicht beeinflusst werden können. Dann kann es ganz schnell passieren, dass der Heizölpreis wieder anzieht. Um seine Energiekosten also dauerhaft zu senken, ist es sinnvoll, Maßnahmen wie die energetische Sanierung durchzuführen. Welche Vorteile das genau bringt, können Verbraucher auch unter Energetisches Sanieren (Teil 1): Warum sanieren? Vier gute Gründe nachlesen.

Eine Übersicht über die regionale Heizölpreisentwicklung finden Sie hier: TOTAL Heizölpreise

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?