Aktuelle Heizölpreise – TOTAL-Wochenrückblick, 05. Kalenderwoche 2015

Heizoelpreis gleichbleibend 5KW2015

Die letzte Januarwoche begann zunächst mit leicht sinkenden Öl –sowie Heizölpreisen. Nachdem klar wurde, dass sich an der saudischen Ölpolitik nicht viel ändern wird und die Marktlage ebenfalls weitgehend unverändert blieb, hielten sich die Heizölpreise bis zum Wochenende etwa auf dem gleichen Niveau.

Der durchschnittliche Heizölpreis der vergangenen Woche lag in etwa bei 56 Cent pro Liter (Abnahmemenge 3.000 Liter Standardlieferung). Der Liter Heizöl ist damit ca. 25 Cent günstiger als noch vor einem Jahr.

In der Vorwoche stiegen die Ölpreise noch, da nach dem Tod des saudischen Königs eine Verunsicherung auf dem Markt zu spüren war. Die Marktteilnehmer fragten sich, wie dessen Nachfolger die Ölpolitik weiterführen würde. Nun teilte der neue König Saudi-Arabiens mit, dass er an einer Beibehaltung der aktuellen Ausrichtung interessiert sei. Zudem glaubt er nicht, dass der Ölpreis noch einmal auf 100 Dollar steigen wird, solange die OPEC keine Kürzungen vornimmt.

Am Dienstag kam es zu technisch ausgelösten Korrekturbewegungen, die den Ölpreis etwas ansteigen ließen. Unterstützt wurde dies durch die kurzfristig erhöhte Produktnachfrage in den USA. In einigen Regionen der USA sollte ein starker Wintersturm ausbrechen, weshalb die Nachfrage nach kurzfristigen Heizöllieferungen anstieg.

Aufgrund der unveränderten Marktlage prognostizierten die Barclays Bank und Goldman Sachs einen weiteren Abwärtstrend der Ölpreise. So sehen sie den durchschnittlichen Ölpreis bei 44 Dollar in diesem Jahr. Zudem erwarten sie, dass sich die wirtschaftliche Wachstumsrate in China nicht mehr so stark erhöht, wodurch auch die Rohölnachfrage weniger stark wachsen dürfte.

Bei den Preisprognosen herrscht jedoch Uneinigkeit unter den Experten. Einige sehen in dem jetzigen Preisniveau eine Bodenbildung, andere halten eine weitere Abwärtsbewegung für nicht ausgeschlossen. Diese könnte dann den schwachen Euro kompensieren. Dieser wird momentan nur noch für 1,13 US-Dollar gehandelt.

Eine Übersicht über die regionale Heizölpreisentwicklung finden Sie hier: TOTAL Heizölpreise

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?