Aktuelle Heizölpreise – TOTAL-Wochenrückblick, 33. Kalenderwoche 2013

Heizölpreis steigend KW 33

Stand die vorletzte Woche noch im Zeichen sinkender Heizölpreise, drehte sich die Marktlage in der vergangenen Woche komplett. Der inländische Preis für Heizöl folgte dem Ölpreis und zog kontinuierlich an, auch wenn der Anstieg zur Wochenmitte etwas gebremst wurde.

Der stark schwankende Ölpreis zeigt die Verunsicherung an den Märkten, vor allem was die zukünftige Zinspolitik der US Notenbank angeht. Je positiver die Wirtschaftsdaten aus den USA ausfallen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Fed ihre lockere Geldpolitik zurückfährt und damit Spekulationskapital vom Ölmarkt abzieht. So bedeuten positive Wirtschaftsdaten einerseits die Aussicht auf einen höheren Ölverbrauch, was die Ölpreise tendenziell steigen lässt. Andererseits ist der Abzug von Spekulationskapital eindeutig preisdrückend zu bewerten. Gestützt wird der gegenwärtig hohe Ölpreis durch die anhaltenden Lieferunterbrechungen in Libyen und die Spirale der Gewalt in Ägypten. So waren die Produktionsausfälle durch die Krisenherde in Nahen und Mittleren Osten die Hauptursache für das hohe Ölpreisniveau in den vergangenen Monaten.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?