Eskalierende Lage in Ägypten sorgt für steigende Ölpreise

2. Juli 2013

Die prekäre Situation in Ägypten sorgte für eine deutliche Steigerung der Ölpreise. Händler befürchten hierbei, dass es zu einer Einschränkung bei der Ölversorgung kommen könnte, da Ägypten ein wichtiges Transitland für den Ölexport ist.

Der Euro konnte von positiven Konjunkturdaten aus der Eurozone profitieren und gewann an Wert gegenüber dem Dollar. Die steigenden Ölpreise konnten durch den stärker werdenden Euro weitgehend ausgeglichen werden. Aufgrund dieser Tatsache wird der Heizölpreis weitgehend stabil bleiben.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?