Euro im Auftrieb - Heizölpreise steigen trotzdem

6. Mai 2013

Steigende Ölnotierungen treiben die Heizölpreise wieder in die Höhe, einzig der festere Euro bremst den Anstieg.

Zuletzt stabilisierte sich der Euro üder der 1,31 Dollar Marke, trotz einer Abwärtsreaktion nachdem die US Arbeitsmarktstatistik besser ausfiel als erwartet. Auch in dieser Woche wird die Reaktion der Märkte auf die veröffentlichten Daten zur Aussicht der Wirtschaft in Europa und den USA der entscheidende Faktor für die weitere Preisentwicklung beim Heizöl sein, insofern die Lage in Syrien und dem Nahen Osten nicht weiter eskaliert.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?