Eurokurs steigt, günstigere Heizölpreise

Ein steigender Eurokurs bei leicht sinkenden Rohöl Notierungen sorgt dafür, dass die Heizölpreise weiter sinken werden.

Der Euro konnte wieder gegenüber dem US-Dollar Gewinne verbuchen. Recht gute Wirtschaftsdaten aus dem Euro-Raum waren dafür ausschlaggebend. Gleichzeitig steht der Ölpreis durch positive Signale zur Verfügbarkeit von Nordseeöl unter Druck,  wodurch auch heute wieder mit günstigeren Preisen für Heizöl gerechnet werden kann.
 

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?