Heizöl News: Ölmarkt wartet auf US-Reaktion zu Hongkong-Gesetz

29. Mai 2020, Ricarda Altrichter

China verabschiedet Sicherheitsgesetzt. Die Reaktionen werden erwartet und der Ölmarkt bleibt in einer Wartestellung. 29.05.2020

China hat das Sicherheitsgesetz für Hongkong verabschiedet, der Ölmarkt wartet nun, ob und in welchem Umfang die USA heute reagieren. Das DOE bestätigte den Aufbau der US-Lagerbestände, relativiert aber Nachfrage und Produktion. Der Heizölpreis ist leicht gesunken.

Ölpreisentwicklung – Wichtiges auf einen Blick 

  • DOE-Bericht bestätigt Aufbauten, meldet aber gestiegene Benzinnachfrage
  • Mögliche Fortsetzungen der OPEC+Kürzungen über Juni hinaus
  • Markt wartet auf Reaktion der USA zu Hongkong-Gesetz
  • Brent bei 34,96 US-Dollar | ICE-Gasoil bei 281,00 US-Dollar 
  • Euro bei 1,1093 US-Dollar
     

Heizölpreis heute

  • Heizölpreis bei 46,06 Euro / 100L 

Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 46,06 Cent pro Liter Heizöl. Am Donnerstag lag der Heizölpreis bei 46,66 Cent pro Liter Heizöl.
 

Einflussfaktoren auf den Ölpreis

Vorläufiges Festhalten an Öl-Produktionskürzungen
Freiwillige Kürzungen ab Juni in Saudi-Arabien, Kuwait und den VAE
Ölverbrauch in China und Indien fast auf Normalniveau

Neues Konfliktpotenzial zwischen China und den USA wegen Hongkong-Sicherheitsgesetz
Russland untersagt Ölimporte und unterstützt Waffenstillstand in Libyen
US-Ölproduzenten erhöhen langsam ihre Produktion

Droht der Handelskrieg 2.0? Mit der Verabschiedung des Sicherheitsgesetzes hat die chinesische Regierung den Sonderstatus Hongkongs faktisch aufgehoben und erntet dafür von allen Seiten Kritik. Die US-Regierung sieht sich zu Gegenmaßnahmen gezwungen, zu denen sich der amerikanische Präsident heute in einer Pressekonferenz äußern will. Der Ölmarkt ist davon überzeugt, dass es sich um wirtschaftliche Strafen handeln wird – Zölle, Sanktionen oder Einreisebeschränkungen sind denkbar und würden den Ölpreis genauso belasten wie schon im vergangenen Jahr. Genauso denkbar (und wahrscheinlich) ist es, dass Peking daraufhin mit ähnlichen Maßnahmen gegen die USA reagieren wird.

Bis feststeht, welche Schritte Washington einleitet, hält sich der Markt bei den Investitionsentscheidungen deutlich zurück. Das erklärt, warum etwa der DOE-Bericht gestern kaum Einfluss auf die Ölpreisentwicklung genommen hat. Die Zahlen bestätigen die Aufbauten bei Rohöl und Destillaten, halten allerdings gesunkene Lagerbestände bei Benzin fest – und liefern Statistiken zur leicht gestiegenen Nachfrage sowie zur gesunkenen US-Ölproduktion.

Solch ambivalente Zahlen können sich in der Sorge um einen neuen Handelskrieg kaum durchsetzen, genauso wenig wie Gerüchte, dass die OPEC+Gruppe angeblich eine Verlängerung der Kürzungen über Juni hinaus diskutiert. In weiser Voraussicht hat Russland angekündigt, sich bis zum Treffen im Juni nicht mehr zum möglichen Vorgehen bei der Ölförderung zu Wort zu melden. Eine Bestätigung der Kooperation mit Saudi-Arabien muss vorerst ausreichen. 

Der Ölmarkt ist im Tagesvergleich relativ stabil, die Rohölpreise für Brent haben sich heute Morgen leicht erholt, während Gasoil unbeweglich geblieben ist. Der Heizölpreis ist also weiterhin attraktiv, sodass Sie Ihre Heizöltank wirtschaftlich auffüllen können.
 

Ölpreise an der Warenterminbörse

Der Kurs der europäischen Referenzölsorte Brent notierte am Morgen bei 34,96 US-Dollar. Der Vergleichswert von Donnerstag betrug 34,07 US-Dollar, der Schlusspreis wurde bei 35,25 US-Dollar festgesetzt. 

ICE Gasoil, der maßgebliche Indikator für den inländischen Heizölpreis, stand am Morgen bei 281,00 US-Dollar. Der Vergleichswert am Donnerstag lag bei 285,75 US-Dollar, der Schlusspreis bei 281,00 US-Dollar.

Heizölpreisentwicklung der letzten 30 Tage Stand: 29.05.2020 // Alle Angaben ohne Gewähr

Informieren Sie sich über die aktuellen Heizölpreise in Ihrer Region täglich auf unserer Heizölpreisseite.
 

Department of Energy (DOE) - aktuelle Informationen

Die gestiegenen Lagerbestände bei Rohöl laut DOE muss man mit etwas Ambivalenz bewerten. Denn das DOE hat hier auch die saudischen Öllieferungen einkalkuliert, die nun die USA erreicht haben. Die Lagerbestände in Cushing, Oklahoma als Seismograf für die allgemeine Lagersituation sind dennoch gesunken. Die leicht gestiegene Benzinnachfrage ist der wichtigste Puffer für die negativen Signale, da sie darauf hindeutet, dass die Fahrsaison in den USA trotz der Pandemie wieder anläuft – zumindest halbwegs.

DOE-Bericht-US-Ölmarkt-Kalenderwoche-22-290520 // Alle Angaben ohne Gewähr
 

Heizölkauf bei TOTAL - unkompliziert und schnell 

Eine große Heizöllieferung kann schnell ins Geld gehen. Dank unseres heiz&SPAR Wärmekonto können Sie von monatlichen Zahlungsraten profitieren, ohne einen Heizöl-Ratenkauf abzuschließen. So behalten Sie die volle finanzielle Flexibilität. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website. Wenn Sie die Ölpreisentwicklung im Blick behalten wollen, um einen günstigen Kaufzeitpunkt für Heizöl zu bestimmen, nutzen Sie am besten unsere Preisbenachrichtigung und den Heizöl-Wunschpreis.

Zusätzlich lohnt es sich, in unserer Rubrik Rund um Heizöl vorbeizuschauen. Neben speziellen Kundenaktionen, bei denen Sie Geld sparen können, bieten wir Ihnen hier auch nützliche Checklisten, die Sie bei der Bestellung und Lieferung von Heizöl unterstützen.

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt? Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden.

Tägliche Heizöl News und akuteller Heizölpreis direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet mit der notyfy

Ricarda Altrichter - Autorin

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@total.de

Aktuelles und Tipps

1 / 186
So wird Ihre Ölheizung fit für den Sommer
23. Juni 2020
Aktuelles / Ihre Ölheizung
Die Heizperiode ist vorbei, schon ist sie da, die Sommersonnenwende. Wir stellen ein paar Tipps zusammen, mit denen Sie Ihre Heizung gut durch den Sommer bringen – und auf den nächsten Winter vorbereiten. » Weiterlesen
Ein warmes Zuhause – neue Perspektiven für Heizöl
16. Juni 2020
Aktuelles / Ihre Ölheizung
In einer vierteiligen Interviewreihe mit Carsten Nolof, dem Leiter des Marketings und Business Developments im Handels- und Verbrauchergeschäft, sprechen wir über klimaneutrales Heizöl, Bioheizöl und die Zukunftsperspektiven der Ölheizung. Lesen Sie hier den ersten Teil über klimaneutrales Heizöl. » Weiterlesen