Euro verliert, Heizölpreis steigt

11. Juni 2014

Das umfangreiche Maßnahmenpaket der EZB aus der vergangenen Woche wirkt nach und lässt den Euro weiter gegenüber dem US-Dollar verlieren. Der Eurokurs befindet sich aktuell bei 1,3522 US-Dollar. Die Preise für Brent und Gasöl veränderten sich kaum, aber durch den schwächeren Euro werden die Heizölpreise heute etwas steigen.

Zum Wochenbeginn stiegen die Ölpreise, da die konjunkturelle Erholung der USA auf eine steigende Nachfrage beim weltweit größten Ölverbraucher hindeutete. Dagegen trübten gestern veröffentlichte Daten zu den Warenbeständen amerikanischer Unternehmen das positive Bild der amerikanischen Wirtschaftsleistung. Die Warenbestände sind zum zweiten Mal in Folge angestiegen und deuten damit auf eine schwächelnde Nachfrage nach amerikanischen Gütern hin. Das nährt Zweifel an der konjunkturellen Erholung und brachte die Ölpreise im Handelsverlauf zum sinken.

Eine Gegenbewegung folgte jedoch prompt auf den EIA Monatsreport. Das amerikanische Am für Energiestatistik EIA (Energy Information Administration) veröffentlicht monatlich einen Report mit aktuellen Prognosen zur künftigen Ölnachfrage. Im jüngsten Bericht wurde die Nachfrage-Prognose nach oben korrigiert. Der steigende Bedarf wird dabei auch aus OPEC Öl gedeckt, wodurch die Reservekapazität des Kartells weiter sinkt. Insgesamt deutet der Bericht damit auf eine knappere Versorgungslage hin, was die Ölpreise im späten Handel wieder steigen ließ. Allerdings rechnet die EIA für die zweite Jahreshälfte mit geringeren Ölpreisen im Vergleich zum jetzigen Niveau.

Am heutigen Nachmittag werden die offiziellen Ölbestandsdaten der USA veröffentlicht. Neben dem Ergebnis aus dem OPEC Meeting und dem Ausgang der Gasverhandlungen zwischen Russland und der Ukraine, haben diese das Potenzial die Ölpreise und damit auch die Heizölpreisentwicklung richtungsweisend zu beeinflussen.

Eine Übersicht über die regionale Heizölpreisentwicklung finden Sie hier: TOTAL Heizölpreise

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?