Öl- und Heizölpreise im leichten Aufwärtstrend

Der Preis für Heizöl startet mit einem leichten Anstieg in die neue Woche. Grund sind gestiegene Rohölpreise an den Warenterminmärkten sowie ein geschwächter Euro.

Diese Woche soll ein Teil der neuen Keystone XL Pipeline in den USA in Betrieb genommen werden. Die Pipeline soll das kostengünstige WTI Rohöl aus dem Landesinneren zu den Raffinerien in Texas liefern. Damit wird die Abhängigkeit der USA von Rohöllieferungen aus der Golfregion sinken und die Nachfrage nach der amerikanischen Rohölsorte WTI steigen. In Folge dessen könnte sich der Preisunterschied zwischen WTI und der europäischen Sorte Brent reduzieren.

Heute wird mit geringen Handelsinteresse und Bewegungen an den Börsen gerechnet, da in den USA der Martin Luther King Jr. Day gefeiert wird. Die Preise für Heizöl sollten daher auf aktuellem Niveau bleiben.

Ihr Heizöl-Team von TOTAL

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?