Saudische Ölproduktion gestiegen – Ölpreise mit weicher Tendenz

Heizoelpreis gleich 23032015

Meldungen über höhere saudischen Förderungsmengen lassen die Ölpreise leicht sinken. Aufgrund des etwas festeren Dollars werden die Heizölpreise heute unverändert bis leicht steigend erwartet.

Der saudische Ölminister Ali al-Naimi schließt eine Kürzung der Ölproduktion für sein Land vorerst aus. Er verwies darauf, dass die OPEC 30 Prozent des Marktes abdecken. Um die Ölpreise zu stabilisieren, müssten sich  auch die restlichen 70 Prozent mit entsprechenden Produktionssenkungen beteiligen. Zuletzt erhöhte Saudi-Arabien die Produktion deutlich, um sich Marktanteile in Asien zu sichern.

Bei den Atomverhandlungen mit dem Iran gibt es Fortschritte.  Die Gespräche mit der iranischen Regierung werden auch in dieser Woche fortgesetzt. Beide Seiten, die 5+1 Gruppe (Russland, China, USA, Frankreich, Großbritannien + Deutschland) und der Iran, sind optimistisch schon bald eine Einigung treffen zu können. Bis Ende März sollen die Grundvoraussetzungen für ein endgültiges Abkommen bestimmt sein. Sollte es zu einer Einigung kommen, würden die Sanktionen gegenüber dem Iran aufgehoben werden, wodurch die iranischen Ölexporte steigen könnten.

Die Anzahl der aktiven US Ölförderungsanlagen hat erneut stark abgenommen. Es sind nur noch 825 Anlagen in Betrieb, was im Vergleich zur Anlagenanzahl im Oktober 2014 weniger als die Hälfte ist. Einen Einfluss auf die momentane Ölförderung hat dies jedoch noch nicht gehabt. Auch in der letzten Woche wurden erneut Rekordbestände in den US Lagern verzeichnet. Analysten rechnen erst in der zweiten Jahreshälfte mit sinkenden Beständen, da dann die Sommernachfrage aufkommen sollte.

Durch die erneut höhere Förderung der OPEC und besonders Saudi-Arabiens, sinken die Roh- und Gasölpreise heute leicht. Da der Dollar heute Morgen aber etwas stärker ist und Öl an den Börsen in Dollar gehandelt wird, verteuert ein fester Dollar das importierte Öl und wirkt sich somit preisstützend auf die Heizölpreise aus. Insgesamt bleiben die Heizölpreise heute nahezu unverändert.

Eine Übersicht über die regionale Heizölpreisentwicklung finden Sie hier: TOTAL Heizölpreise

 

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?