Schwacher US Dollar führt zu Kaufinteresse – Preise heute fester

Heizoelpreis gestiegen 24032015

Am gestrigen Nachmittag stieg das Kaufinteresse der Händler, nachdem der Dollar sank. Die Preisanstiege beim Rohöl wurden durch technische Kaufimpulse verstärkt.

Da sich Saudi-Arabien, der größte Ölproduzent der Welt, klar gegen Produktionssenkungen ausgesprochen hat, gehen Analysten davon aus, dass sich kurzfristig nichts an der Angebotslage ändern wird. Gleichzeitig wird mit einer eher mäßigen Nachfrage gerechnet. Aktuell wächst die Wirtschaft beim zweitgrößten Ölverbraucher der Welt China nicht so stark wie zuvor von Analysten angenommen.  Meldungen über eine rückläufige Wirtschaftsaktivität hatten drückende Einflüsse auf die Ölpreise.

Der schwache US Dollar bewirkte am gestrigen Nachmittag ein starkes Kaufinteresse an den Ölbörsen. Aufgrund dessen, dass Rohöl- und Produktnotierungen an den Ölbörsen in Dollar gehandelt werden, vergünstigt ein schwacher Dollar die Preise für Händler außerhalb der USA. Es folgten technische Kaufimpulse, wodurch die Ölpreise wiederum gestiegen sind.

Zwar konnten die Preise gestern zulegen, jedoch bleibt die Marktlage insgesamt unverändert. Die Schließungen einiger Ölförderanlagen in den USA hatten bislang keine Auswirkungen auf die Rohölbestände. Bei einer steigenden Nachfrage könnten diese Anlagen in Betrieb genommen werden. Die Konsequenz wären kaum steigende Ölpreise, da sich das Angebot schnell der Nachfrage anpassen lassen würde.

Analysten erwarten eine Zunahme der Produktbestände. In den vergangenen Wochen konnte weniger Rohöl verarbeitet werden, da einige US Raffinerien bestreikt wurden und die Raffinerieauslastung durch Wartungsarbeiten abgenommen hatte.

Der Ölpreis hat zu heute leicht zugelegt. Durch den schwachen Dollar ist das Kaufinteresse an den Ölbörsen gestiegen, was wiederum zu steigenden Ölpreisen geführt hat. Der Ölpreisanstieg spiegelt sich auch bei den inländischen Heizölpreisen wider. Lediglich der etwas festere Euro konnte dem Preisanstieg etwas entgegenwirken.

Eine Übersicht über die regionale Heizölpreisentwicklung finden Sie hier: TOTAL Heizölpreise

 

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?