Heizölpreise sinken fünften Tag in Folge

Auch heute werden die aktuellen Heizölpreise den fünften Tag in Folge sinkend erwartet. Dadurch erreichen die Heizölpreise wahrscheinliche ihren tiefsten Stand seit fünf Wochen.

Aktuell wird an den Warenterminbörsen sehr vorsichtig gehandelt, auch nachdem der Chicago Fed Präsident ankündigte, dass ein Beschluss zum Ende der lockeren US Geldpolitik beim nächsten Treffen der Fed im September nicht auszuschließen sei. Heute stehen noch die Monatsberichte der OPEC und der IEA an. Wenn dabei ein Rückgang der Nachfrage über die bisherigen Erwartungen hinaus prognostiziert werden würde, könnten die Ölpreise deutlich sinken. Händler halten sich daher mit der Bildung von Risikopositionen spürbar zurück. Daher fallen die bisherigen Verluste beim Ölpreis vergleichsweise gering aus und auch die Heizölpreise werden nur geringfügig sinken können.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?