Aktuelle Heizölpreise – TOTAL-Wochenrückblick, 35. Kalenderwoche 2013

30. August 2013

Heizölpreis steigend KW 35

Die Woche war geprägt vom Syrien Konflikt. Die mögliche Intervention des Westens in Syrien aufgrund des Chemiewaffeneinsatzes trieb die Ölpreise auf ein neues Jahreshoch.

Bei einem Eingreifen in Syrien werden zwar unmittelbar keine Öllieferungen gefährdet, jedoch herrscht die Befürchtung, dass die Konflikte in Syrien auch andere ölproduzierende Länder in der Region erfassen und einen negativen Einfluss auf die Ölförderung ausüben. Marktteilnehmer an den Ölbörsen erhöhten daher die Risikoprämien auf Öl Futures.

Die positiven Meldungen zu Konjunktur- und Wirtschaftsdaten blieben in dieser Woche ohne großen Einfluss. In Libyen nahmen bewaffnete Gruppen eine Ölpipeline unter Kontrolle. Die Ölproduktion in Libyen fiel daraufhin auf den tiefsten Stand seit 2011. Die Produktionsausfälle begünstigten das bereits hohe Ölpreis-Niveau zusätzlich.

Die nächsten Tage könnten von einem möglichen Militäreinsatz geprägt werden. Die Volatilität und Preisrichtung der Ölmärkte wird in der kommenden Handelswoche davon abhängen, ob die Transitwege des Öls auch bei einer militärischen Intervention frei von Störungen bleiben.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?