Heizölpreis gibt deutlich nach

27. Mai 2015

Heizölpreis gefallen 27052015

Die Ölpreise sind im gestrigen Tagesverlauf stark gefallen. Der Eurokurs zeigt sich gegenüber dem US Dollar ebenfalls weiterhin geschwächt. Bei den Heizölpreisen zeichnet sich damit ein kräftiger Preisrückgang ab.

Ölpreisentwicklung


Die Ölpreise haben am Dienstag deutlich nachgegeben. Der Preis für die europäische Referenzsorte Brent liegt aktuell bei etwas über 63 US-Dollar pro Barrel und die ICE Gasoil Notierung bei etwas über 582 US-Dollar pro Tonne. 
Nachdem der Ölpreis am gestrigen Tag sehr deutlich nachgegeben hat, setzt er seinen Abwärtstrend nach einer kurzen Erholung am Mittwochmorgen nun weiter fort. ICE Gasoil ist am Dienstag zu seinem Tagestiefstwert zwischenzeitlich sogar um etwa 15 US Dollar gefallen. Abzuwarten ist jetzt die Veröffentlichung der für morgen erwarteten US-Bestandsdaten nach dem Feiertagswochenende in den USA. Experten rechnen wohl mit einem Rückgang der dortigen Rohöllagerbestände. Auch viele Analysten zeigen sich positiv für einen Abbau der Überversorgung in den kommenden Monaten gestimmt, da die US Ölproduktion ihr vorläufiges Maximum erreicht haben soll.
Exportankündigungen aus Saudi-Arabien und dem Irak sprechen jedoch für den Erhalt des aktuellen Versorgungsniveaus mit Rohöl. Selbst in Libyen blieben Produktionsausfälle aufgrund der instabilen politischen Lage aus.
In den Fokus wird künftig auch das in der nächsten Woche anstehende OPEC Treffen geraten, in dem es unter anderem über die weiterführende Produktionssituation gehen soll.


Entwicklung Eurokurs


Am heutigen Mittwoch ist der generell geschwächte Eurokurs noch weiter gefallen. Aktuell bekommt man für einen Euro etwas über 1,08 US-Dollar. Damit hat der Euro im Vergleich zum Vorabend nochmals verloren.
Mit der Korrektur der schwachen US Konjunkturdaten konnte der US Dollar weiter gestärkt werden. Insbesondere wurden die Auftragszahlen des Vormonats für Wirtschaftsgüter nach oben korrigiert und gaben dem US Dollar damit weiteren Rückhalt.


Heizölpreisentwicklung


Der Heizölpreis kann heute deutlich von den niedrigen Ölpreisen profitieren. Dieser liegt im bundesweiten Durchschnitt für eine 3.000 Liter Standard-Lieferung aktuell bei etwa 66,70 Euro pro 100 Liter. Im Vergleich zum Dienstagmittag ist er somit um annähernd 0,80€ pro 100 Liter gefallen.
Unser Tipp: Nutzen Sie unsere Services für eine regelmäßige Preisbenachrichtigung. Gerade wenn sich der Tankinhalt dem Ende zuneigt, können Sie so auch von kurzfristigen Preisnachlässen profitieren. Das Auf- und Ab der Ölpreise in den vergangenen Wochen zeigt, dass sich auch innerhalb einer Woche erhebliches Sparpotenzial beim Heizölkauf ergeben kann.


Eine Übersicht über die regionale Heizölpreisentwicklung finden Sie hier: TOTAL Heizölpreise