Eurokurs auf 1.2556 US-Dollar gefallen, Heizölpreise leicht steigend

Nach der starken Aufwertung des Dollars seit Mittwochabend haben auch die Ölnotierungen deutlich angezogen. Heute sind die Ölnotierungen aber schon wieder gesunken. Marktteilnehmer spekulieren auf weitere Preissenkungen einzelner OPEC-Mitgliedsstaaten. Der Eurokurs konnte sich nach dem Kurseinbruch nicht erholen, was zum Wochenende für weitere Preisaufschläge beim Heizöl führt.

Der feste US-Dollar ermöglichte Investoren außerhalb der USA Gewinnmitnahmen aus ihren Positionen zu generieren. Als Reaktion darauf gaben die Ölnotierungen wieder etwas nach. Auch die positiven Zahlen zur US-Wirtschaft führten zu keinem erneuten Richtungswechsel an den Ölbörsen.

Aus den USA und Europa wurden gestern eine Reihe von Konjunkturdaten veröffentlicht. In Summe wurden die Zahlen sowohl für die USA als auch für Europa positiv bewertet. Eine gute Wirtschaftsentwicklung könnte auch eine höhere Öl-Nachfrage mit sich ziehen.

Nach neuesten Untersuchungen soll die OPEC ihre Ölproduktion im Oktober noch einmal erhöht haben. Aufschluss darüber werden die Monatsberichte der OPEC, IEA und EIA geben, die in zwei Wochen anstehen. Sollte sich die Produktionssteigerung in den Reports bestätigen, würde die überversorgte Marktlage noch einmal unterstrichen werden.

Einige Analysten halten es nicht für unwahrscheinlich, dass Saudi-Arabien für kommende Lieferungen weitere Preissenkungen vornehmen wird. Zu dieser Annahme ist man gekommen, da Saudi-Arabien im September weniger Rohöl abgesetzt haben soll, obwohl die Produktion gestiegen ist. Um nun die Produktionsquote beibehalten zu können, müsste der Absatz mit entsprechenden Preissenkungen angekurbelt werden.

Die Heizölpreise sind zum Wochenende etwas fester, bewegen sich aber weiter auf einem niedrigen Preisniveau. Für die Preisaufschläge war heute vorrangig der schwache Eurokurs verantwortlich.

Eine Übersicht über die regionale Heizölpreisentwicklung finden Sie hier: TOTAL Heizölpreise

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?