Heizölpreise halten Niveau vom Vortag

19. Juni 2013

Nahezu unveränderte Ölpreise halten auch den Heizölpreis auf Vortagesniveau. Die noch ausstehende Entscheidung der FED zur weiteren Geldpolitik sorgt für eine spürbare Zurückhaltung an den Märkten.

Die Grundstimmung am Ölmarkt ist aktuell recht ausgewogen. Einer möglicherweise eskalierenden Lage in Syrien stehen positive Signale aus Libyen gegenüber, wo die Ölproduktion wieder ansteigt. Meldungen zur knapperen Verfügbarkeit von Rohöl, beispielsweise durch Wartungsarbeiten an Ölplattformen,  verlieren durch negativere Prognosen zum Wirtschaftswachstum an Bedeutung. Einzig die FED Entscheidung kann Bewegung in die Märkte bringen, vor allem dann, wenn eine Einschränkung der expansiven Geldpolitik angedeutet werden sollte.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?