Heizölpreise tendieren weiter abwärts

22. Juni 2015

Heizölpreis gefallen 22062015

Die Ölpreise zeigten sich vor dem Wochenende im Abwärtstrend. Die Notierungen von Gasoil und Brent sind deutlich gefallen. Der Eurokurs verlor vorerst ebenfalls an Rückhalt, zeigt sich zum Wochenbeginn aber wieder deutlich gestärkt. Die Heizölpreise sind heute im Vergleich zum Freitag um etwa 4 Cent pro Liter günstiger.

Ölpreisentwicklung

Die Ölpreisentwicklung kannte ab Freitagmittag nur eine Richtung – nach unten. ICE Gasoil ist bis zum Abend in der Spitze um etwa 18 US Dollar gefallen. Heute Morgen notieren sie etwas über diesem Niveau. Eine Tonne Gasoil kostet im Moment circa 577 US Dollar. Die Notierung für die europäische Referenzsorte Brent liegt bei gut 63 US Dollar pro Barrel.

Auslöser der Abwärtsbewegung war zum einen die Meldungen über die Produktionssteigerung in Libyen. Wie schon zu Beginn des Monats berichtet, könnte sich die Ölförderung durch die Inbetriebnahme zweier momentan stillgelegter Ölhäfen demnächst beinahe verdoppeln.

Zum anderen wirkte sich das Thema rund um die Griechenlandproblematik drückend auf die Ölpreise aus. Sollte Griechenland tatsächlich aus der Eurozone ausscheiden, so sehen Experten dabei auch einen verstärkten Einfluss auf die Ölbörsen. Ein Austritt des Landes würde sich eher negativ auf die europäische Volkswirtschaft auswirken und auch die Nachfrage nach Öl senken. Die Preise an den Ölbörsen würden folglich weiter fallen. Heute steht ein weiterer Verhandlungstermin mit Griechenland und seinen Hauptgläubigern an.

Die Meldung der Wirtschaftsdaten aus der Eurozone gaben einen weiteren Impuls zur Abwärtsbewegung. Während die europäische Leistungsbilanz von April noch überzeugen konnte, enttäuschte der deutsche Erzeugerpreisindex vom Mai.
 

Weitere Wirtschaftsdaten der Woche im Überblick*:

Dienstag, 23.06.2015
US-Ölbestandsdatenveränderung des API
Einkaufsmanagerindizes aus Europa und China
Zahlen zum US-Immobilienmarkt

Mittwoch, 24.06.2015
Geschäftsklimaindex für Deutschland
Bruttoinlandsprodukt der USA im dritten Quartal
US-Ölbestandsdatenveränderung des DOE

Donnerstag, 25.06.2015
Beginn des EU-Gipfels in Brüssel
Zahlen zu Einkommen und Ausgaben privater US-Haushalte
Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA

Freitag, 26.06.2015
Entwicklung der Geldmenge durch die EZB
Baker Hughes Report zur Anzahl der US-Ölbohranlagen
Verbrauchervertrauensindex der USA

*Termine ohne Gewähr

Entwicklung Eurokurs

Der Eurokurs stand am Freitag durch ausbleibende Lösungen der Griechenlandkriese unter Druck. Nachdem er sich an den Vortagen meist im Aufwärtstrend zeigte, rutschte er am Freitag dagegen etwas ab. Über das Wochenende erholte sich dieser allerdings wieder und notiert derzeit bei etwa 1,13 US Dollar.

Der Eurokurs konnte sich über das Wochenende durch die Aussicht auf Hoffnung im griechischen Schuldenstreit wieder erholen. Heute steht erneut ein Sondergipfel mit dem Land und Regierungschefs der Gläubigerstaaten an. Als Vorschlag sollen vermutlich Steuererhöhung und die Kürzung von Ausgaben im Raum stehen. Ob dies die Möglichkeit auf eine Rettung Griechenlands ist, sieht der EU-Kommissionschef laut dem Handelsblatt als eine fifty-fifty-Chance. Das Treffen müsste jedoch nun eines der letzten Möglichkeiten auf eine Einigung sein, denn das aktuelle Hilfsprogramm läuft am Ende des Monats ab.

Neben den Ergebnissen des Treffens werden heute auch Daten zum Verbrauchervertrauen der Euro-Zone und zum Immobilienmarkt der USA erwartet.

Heizölpreisentwicklung

Der Heizölpreis ist im Vergleich zum Freitag weiter gefallen. Die Preisdifferenz liegt bei über 4 Cent pro Liter. Der aktuelle Preis für eine 3000 Liter Standard-Lieferung liegt im bundesweiten Durchschnitt heute bei 63,64 Euro pro 100 Liter.

Unser Tipp: Nutzen Sie unsere Services für eine regelmäßige Preisbenachrichtigung. Gerade wenn sich der Tankinhalt dem Ende zuneigt, können Sie so auch von kurzfristigen Preisnachlässen profitieren. Das Auf- und Ab der Ölpreise in den vergangenen Wochen zeigt, dass sich auch innerhalb einer Woche erhebliches Sparpotenzial beim Heizölkauf ergeben kann.

Eine Übersicht über die regionale Heizölpreisentwicklung finden Sie hier: TOTAL Heizölpreise

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?