Aktuelle Heizölpreise – TOTAL-Wochenrückblick, 25. Kalenderwoche 2013

21. Juni 2013

Heizölpreis gefallen - KW 25

Nachdem die Öl- und Heizölpreise zum Wochenbeginn noch schwankten, kannten die Märkte in der zweiten Wochenhälfte nur eine Richtung: nach unten.

Insbesondere die Rede von FED Chef Ben Bernanke sorgte für eine Schockwelle an den Finanzmärkten, die dann auch die Öl-Börsen mit sich riss. In der Rede stellte Bernanke ein früheres Ende der fast unbegrenzten US-Anleihen Käufe seitens der FED in Aussicht, wodurch die Märkte wohl deutlich an Liquidität verlieren würden. Dies hätte wiederum negative Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum und die Ölnachfrage. Der Dollarkurs profitierte dagegen von Bernanke‘s Aussagen und stieg im Vergleich zum Euro recht deutlich. Das bremste hierzulande den Fall der Heizölpreise.

Die weitere kurzfristige Entwicklung der Öl- und Heizölpreise wird verstärkt durch das Verhalten aller Beteiligten im syrischen Konflikt beeinflusst. Aber auch die nachlassende chinesische Wirtschaftsleistung rückt in den Fokus der Märkte, da dies die Ölnachfrage  negativ beeinflusst und dadurch den Druck auf den Ölpreis erhöht.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?