Ölpreise fallen durch Chance auf diplomatische Lösung in Syrien

10. September 2013

An den Ölbörsen setzte sich ab gestern Mittag die Hoffnung auf eine diplomatische Lösung in der Syrienfrage durch, was die Ölpreise wieder fallen ließ.

Den Händlern scheint es weniger wahrscheinlich, dass es tatsächlich zu einem militärischen Eingreifen durch die USA und deren Verbündete kommen wird. US Präsident Obama könnte nicht die notwendige Rückendeckung im Kongress und bei der Bevölkerung finden und auch Russland scheint den Druck auf Syriens Präsident Assad zu erhöhen, seine Chemiewaffen unter internationale Kontrolle zu stellen. Neben den fallenden Ölpreisen sorgt auch der gestiegene Eurokurs dafür, dass die aktuellen Heizölpreise heute wieder nachgeben können.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?