Ölmarkt ohne klare Richtung, Heizölpreis tendenziell steigend

Marktteilnehmer hielten sich gestern eher zurück, da heute sowohl wichtige US- als auch EU Konjunkturdaten anstehen. Trotzdem stieg der Ölpreis, was durch technische Käufe begründet wird. Für heute wird ein sehr unruhiges Marktumfeld erwartet, welches Bewegungen in beide Richtungen zulässt.

Die Heizölpreise halten sich für momentane Verhältnisse weiterhin auf relativ hohem Niveau. Die Nachfragesituation wird von Analysten mittelfristig eher fallend eingeschätzt, was eigentlich für günstigere Preise sprechen würde. Allerdings könnten die Ölpreise aufgrund der Wirtschaftsdaten kurzfristig stark ansteigen. Der Euro hat gestern den ganzen Tag über weder gewonnen noch verloren, aber durch den gestiegenen Ölpreis rechnen wir auch mit steigenden Preisen für Heizöl.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?