Ölpreis für Brent weiterhin im Aufwärtstrend

Der Preis für die europäische Nordsee-Ölsorte Brent steigt weiter, während der Preis für die amerikanische Ölsorte WTI gestern etwas nachgeben konnte.

Durch den Ausfall bei den libyschen Öllieferungen verlagert sich die Nachfrage vieler Händler auf die qualitativ ähnlich hochwertigen Nordsee-Ölsorten, was dort wiederum zu Lieferengpässen führt. Weitere preistreibende Nachrichten, wie der Ausfall der türkischen Kirkuk-Ceyhan Pipeline nach einem Anschlag, erhöhten die durch die Lage in Ägypten und Libyen ohnehin schon vorhandenen Versorgungsängste am europäischen Ölmarkt. Auch der Euro konnte seinen gestern erreichten Höchststand nicht halten. Somit werden die aktuellen Heizölpreise wieder etwas steigend erwartet.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?