Ölpreis sinkt trotz FED Entscheidung

Wie von vielen erwartet, hat sich die US Notenbank für eine Weiterführung ihrer lockeren Geldpolitik entschieden, um damit positiv auf die US Wirtschaft einzuwirken. Trotzdem sinkt der Ölpreis weiter, was vor allem an US Bestandsaufbauten lag.

Die Raffinerieauslastung ist gesunken, die Bestände an Rohöl und Produkten deutlich gestiegen – alles Anzeichen für eine schwache  Realwirtschaft und der damit verbundenen  geringeren Ölnachfrage in den USA. Die Ölpreise fallen, aber leider hat der Euro gleichzeitig an Wert gegenüber dem Dollar eingebüßt, was wiederum die Preisreduzierung beim Heizöl abbremst. Trotzdem erwarten wir einen recht deutlich sinkenden Heizölpreis.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?