Ölpreis stabilisiert sich, Heizöl etwas teurer

28. Oktober 2013

Der Ölmarkt stabilisiert sich zu Beginn dieser Woche. Die Abwärtsbewegung bei den Ölpreisen verliert an Dynamik. Händler warten auf aktuelle Marktdaten, um sich neu zu positionieren. Der Heizölpreis steigt heut wieder etwas an.

Die Lage am Ölmarkt bleibt insgesamt entspannt. Die geopolitischen Risiken im Nahen Osten haben deutlich abgenommen. In den USA bleibt der Markt eher überversorgt, obwohl die deutlichen Aufbauten der Ölbestände aus der letzten Woche bereits im Ölpreis berücksichtigt sind.

Kurzfristig geben das Hoch an den Aktienmärkten und der schwache Dollar dem Ölpreis wieder etwas Auftrieb. Die nach wie vor niedrigen Zinsen machen risikoreiche Anlageformen, zu denen auch Öl gehört, für Spekulanten attraktiv.

Die aktuellen Heizölpreise werden auch durch die anziehende innländische Nachfrage etwas steigen, da die Ware in den Lägern knapper wird.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?