Wenig Bewegung beim Heizölpreis, Unsicherheit wegen US Haushalt

Unsere aktuellen Heizölpreise bleiben im Vergleich zum Vortag weitgehend unverändert. In welche Richtung sich die Preise für Öl und Heizöl kurzfristig bewegen, hängt von der weiteren Entwicklung im US Haushaltsstreit ab.

Der Ölmarkt wartet weiter auf Ergebnisse in der US Haushaltsdebatte. Abhängig vom weiteren Verlauf der Verhandlungen wird sich auch der inländische Heizölpreis entwickeln. Sollte es in den nächsten Tagen zu einer Einigung kommen, werden Ölpreise und Dollarkurs kurzfristig steigen, anderenfalls weiter unter Druck geraten. Damit ist auch die kurzfristige Richtung der Heizölpreise verbunden.

Mittelfristig wird sich der Markt wieder an wirtschaftlicher Entwicklung und Verfügbarkeit der Ware orientieren. Das schwache Wirtschaftswachstum in den USA und die scheinbar positiven Gespräche über das iranische Atomprogramm sprechen nicht für steigende Ölpreise.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?