Ölheizung mit Solaranlage ergänzen

Heizöl und Sonne kombinieren - Hybridheizung eine optimale Heizungsart 27.02.2020

Geld sparen, Heizölverbrauch senken, ökologischer heizen: Hybridsysteme aus moderner Ölheizung und Solaranlage bieten zahlreiche Vorteile.

Hybridsystemen von Ölheizung und Solaranlage? Warum lohnt es sich?

Eine Hybridheizung bestehend aus moderner Ölheizung und Solaranlage bietet zahlreiche Vorteile. Denn damit verbinden Sie zwei unschlagbare Energieträger auf die sinnvollste Art. Wir informieren Sie über die Vorteile von Hybridsystemen.
 

Hybride Energie fürs Zuhause – im Takt der Jahreszeiten

Die Sonne ist eine unerschöpfliche und saubere Energiequelle. Doch sie hat einen entscheidenden Nachteil: Wenn wir in den Wintermonaten aufs Heizen angewiesen sind, macht sie sich besonders rar. Darum ist es sinnvoll, eine Ölheizung mit einer Solaranlage zu ergänzen. Diese sogenannten Hybridsysteme nutzen die Power beider Energieträger optimal aus.

Im Winter bringen Sie mit einer modernen Ölheizung wohlige Wärme in Ihre vier Wände. Im Sommer steht die Solarthermie im Mittelpunkt und stellt zum Beispiel auch warmes Wasser bereit. Im Frühjahr und Herbst arbeiten beide Energieformen Hand in Hand – die Ölheizung springt ein, wenn die gewonnene Wärme aus Solarenergie nicht ausreicht.

Damit das funktioniert, benötigt Ihr neues Hybridsystem einen durchdachten Wärmespeicher, der den Einsatz von Öl und Sonne als Puffer regelt.
 

Einfaches Aufrüsten – viel Geld sparen

Wenn Sie sowieso daran denken, Ihre Heizungsanlage zu modernisieren, ist dies der optimale Zeitpunkt für die Aufrüstung mit Solarthermie. Denn die Montage von Solaranlagen funktioniert einfach, die Technik lässt sich problemlos integrieren – und der Austausch alter Ölkessel ist ohnehin die beste Idee. Wir unterstützen Sie auch bei der Modernisierung Ihrer Ölheizung mit unserem Rundum-Sorglospaket.

Die Kosten variieren je nach Kollektortyp und der zu beheizenden Wohnfläche Ihres Hauses, auch die Montage muss einkalkuliert werden. Allerdings dürfen Sie ruhig mit weniger rechnen. Denn Hybridheizungen sind teilweise förderfähig und werden vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und von der KfW bezuschusst.

Hier haben sich die Bedingungen mit Beginn 2020 etwas verändert, weshalb Sie sich direkt bei den Förderstellen beraten lassen sollten. Das gilt insbesondere für die sogenannte Öl-Austauschprämie des BAFA.

Mit oder ohne Förderung senken Sie durch ein hybrides Heizsystem Ihren Verbrauch an Heizöl um bis zu 50 Prozent pro Jahr. Nutzen Sie die Kraft der Sonne umfassend im ganzen Haus, fällt zukünftig auch Ihre Stromrechnung erheblich kleiner aus.

Denn Sie können nicht nur auf Solarthermie, sondern auch auf Photovoltaik setzen. Dann wird die Sonnenenergie zusätzlich direkt in Strom umgewandelt und betreibt all Ihre elektrischen Geräte. Was Sie nicht verbrauchen, können Sie über eine Förderung an das öffentliche Stromnetz „verkaufen“.
 

Lohnt sich Solarthermie als Ergänzung?

Die Antwort ist eindeutig Ja. Aus ökologischer Sicht geht die Rechnung beim Hybridsystem aus moderner Ölheizung und Solarthermie sofort auf, finanziell amortisiert sich die Investition in einem überschaubaren Zeitrahmen.

Wichtig ist, dass Sie sich über die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten bei Hybridsystemen informieren und die passende Konstellation für Ihr Zuhause und Ihren Bedarf finden.

Denn je nach Bewohnerzahl, baulichen Gegebenheiten und Standort müssen Sie unterschiedliche Faktoren beachten, die erheblichen Einfluss auf die spätere Effizienz der Anlage haben. Ein Fachbetrieb ist Ihr zuverlässiger Partner für Beratung, Planung und Montage. Auch geben die Experten gern Auskunft zu aktuellen Förderprogrammen und stellen Ihnen detailliert alle Alternativen vor.

Die wichtigste Frage in der ersten Informationsphase lautet für Sie:

Was genau möchte ich mit dem Hybridsystem in meinem Zuhause erreichen? Experten raten übrigens, sich stets an einen Fachbetrieb vor Ort zu wenden, der im Problemfall oder bei Fragen genauso schnell und unkompliziert zur Stelle ist wie unser Expressservice für die Heizöllieferung.

Aktuelles und Tipps

1 / 183
Planheizkörper: Die Besonderheiten
9. April 2020
Aktuelles / Heizöl sparen
Planheizkörper werden immer beliebter und lösen die gewöhnlichen Plattenheizkörper zunehmend ab. Besonders dann, wenn bei der Planung eines Raumes viel Wert auf Design oder Hygiene gelegt wird. Sie bieten eine schlichte und elegante Heizfläche. In diesem Beitrag stellen wir die Merkmale vor. » Weiterlesen
Monatsrückblick März 2020: Die Welt schlägt Corona-Alarm
3. April 2020
Aktuelles / Heizölkauf Beratung
Es ist fast unmöglich, die Entwicklungen im März nüchtern zusammenzufassen. Die Ausbreitung des Covid-19-Virus zur weltweiten Pandemie und der Preiskonflikt zwischen Saudi-Arabien und Russland schickten Schockwellen durch die Märkte und Ölpreise. Dennoch gibt es Lichtblicke. » Weiterlesen