Rohrisolierung gegen Energie-Verschwendung

6. Februar 2014

TOTAL Heizungsrohrisolierung

Energie sparen beim Heizen ist ein wichtiges Thema, gerade da die Wärmerzeugung einen Großteil der Energiekosten in Privathaushalten verursacht. Aber es sind nicht nur die großen und teuren Maßnahmen, die beim Energie sparen helfen können!

Es muss ja nicht gleich ein Umbau zum Passivhaus sein, um signifikante Einsparungen bei den Energiekosten zu erreichen. Neben kleineren Maßnahmen wie dem Einbau einer modernen Umwälzpumpe, dem hydraulischen Abgleich oder einer Erneuerung der Thermostatventile kann auch die vollständige Isolierung der Heizungsrohre den Energiebedarf entscheidend verringern.

Der Vorteil dieser Maßnahme ist, dass sie vergleichsweise wenig kostet, aber sehr viel bringt. Die Kosten für einen Meter Rohrisolierung belaufen sich auf einen bis vier Euro. Demgegenüber steht eine Ersparnis von bis zu 14 Euro pro Meter Heizungsrohr. So amortisiert sich diese Investition in der Regel schon nach nur einer Heizperiode. Zusätzlich sollten Sie auch einen Blick auf die Warmwasserrohre werfen. Da Warmwasser das ganze Jahr über benötigt wird, ist hier das Einsparpotential besonders hoch.

Darüber hinaus besteht ohnehin die Pflicht dazu: Laut Energieeinsparverordnung (EnEV) müssen Hausbesitzer dafür sorgen, dass alle wärme- und kälteführenden Leitungen im ungeheizten Bereich gedämmt werden. Vorgeschrieben ist dabei eine Dämmstärke, die mindestens dem Rohrdurchmesser entspricht.

Dem können wir nur beipflichten – die Rohrisolierung schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel. Eine Maßnahme mit minimalem Aufwand und maximalem Nutzen.

Hier finden Sie heizoel.total.de auf Google+

(Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Darstellung)

Heizungsinsolierung - Wie man Heizöl spart

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?