Das TOTAL-Wahlbarometer Parteienstandpunkte zur energetischen Sanierung – Teil 3

Bundestagswahlen 2013 Teil 3 © Marco2811 / fotolia.com

Im dritten und letzten Teil unserer Serie erfahren Sie die Standpunkte der Grünen und was sich TOTAL von der Politik wünscht, um die energetische Sanierung von Wohngebäuden in Deutschland zu beschleunigen ohne Besitzer von Ölheizungen zu benachteiligen. - Sept. 2013

Bündnis 90/ Die Grünen: Ziel der Grünen ist es, die Energieversorgung in Deutschland schrittweise vollständig auf erneuerbare Energien aus Wind, Sonne, Wasser, Biomasse und Geothermie umzustellen. Dies soll für die Stromproduktion möglichst 2030, für die Produktion von Wärme bis 2040 realisiert werden. Für Gebäude sind aus diesem Grund einheitliche Energiebedarfsausweise von Nöten, die den Bedarf der Immobilie – unabhängig vom Nutzer – darstellen. Die Partei setzt sich darüber hinaus für ein Wärmegesetz ein, welches auch im Gebäudebestand die Nutzung erneuerbarer Energien vorgibt. Die Grünen distanzieren sich von Energiegewinnung aus Kohle, Uran oder Öl. Die Installation neuer Ölheizungen soll ab 2015 gänzlich verboten werden.

Unabhängig von den Standpunkten der einzelnen Parteien spricht sich Total für die Zukunftsfähigkeit der Ölheizung aus. Unser Wunsch an die Politik: kein Verbot von Ölheizungs-Neuinstallationen. Dieses würde die Nutzungsdauer alter, sanierungsbedürftiger Anlagen nur verlängern. Stattdessen sollte der Gesetzgeber Anreize zur Sanierung in die Jahre gekommener Anlagen liefern. „Man muss auch die soziale Verträglichkeit im Auge behalten -  Heizen darf nicht zum Luxusgut werden! Der Zwang zum kostspieligen Wechsel des Energieträgers benachteiligt vor allem Haushalte mit geringen Einkommen. Der Energiemarkt sollte zukünftig aus einer Kombination aller Energieressourcen bestehen,“ so Wolfgang Ebert, Marketingleiter im Handels- und Verbrauchergeschäft der TOTAL Deutschland GmbH.

Die Öl-Brennwerttechnik leistet schon jetzt als modernes Heizsystem einen sinnvollen Beitrag zur energetischen Sanierung. Öl-Brennwert Heizungen und schwefelarmes Heizöl garantieren eine nahezu rückstandslose Verbrennung bei einem Wirkungsgrad von annähernd 100 Prozent. Darüber hinaus lässt sich eine moderne Ölheizung hervorragend mit erneuerbaren Energien wie Solarthermie, Photovoltaik oder Holz kombinieren.

 

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?