Die Zukunft des Heizens – diese moderne Technik auch bald zu Hause nutzen

13. März 2014

IFH Intherm © GHM/Marcus Schlaf

An vier Tagen dreht sich auf der IFH/Intherm in Nürnberg alles um die Bereiche Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien. Rund 700 Aussteller präsentieren praxisbezogene Lösungen, Produkte und Dienstleistungen, die vielleicht schon bald bei Ihnen zu hause zum Einsatz kommen. - März 2014

Energieeffizienz und Ressourcenschonung sind in diesem Jahr die bedeutendsten Programmpunkte auf der IFH/Intherm. Auch  Neuheiten und Entscheidungen rund um die Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 sind ein wichtiges Thema. Da die Verordnung direkt die Verbraucher betrifft, erhalten Heizungs-Fachleute hier alle Informationen, um Sie umfassend beraten zu können.

Die IFH/Intherm ist DIE Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima (SHK) und Erneuerbare Energien. Sie ist Deutschlands bedeutendster SHK-Treffpunkt mit allen Branchengrößen. Die Messe findet alle zwei Jahre statt und bringt Handwerker, Industrie, Architekten, Energieberater und Entscheider aus der Wohnwirtschaft zusammen. Vom 8. bis 11. April 2014 können sich Profis informieren. Auch Verbraucher sind herzlich willkommen.

Besondere Messe-Schwerpunkte sind „Badkomfort für Generationen“, „Kleinstbad & Gäste-WC“ sowie „Innovations-Zentrum Pellets“. Es wird aber auch im Zukunftsforum SHK eine Sonderschau „Hocheffiziente Gebäudesanierung“ geben, in der praxisnahe Beispiele vorgestellt, erläutert und diskutiert werden. In diesem Rahmen spielt auch die Sanierung und Modernisierung von Ölheizungsanlagen ein Rolle.

Wir sind schon sehr gespannt auf eventuelle Produktneuheiten und freuen uns auf neue Ideen und Impulse im Bereich Heizungsmodernisierung!

Hier finden Sie heizoel.total.de auf Google+

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?