Heizungstechnik - Gepflegte Heizanlage spart Energie

Gepflegte Heizanlage © Nailia Schwarz - Fotolia.com

Steht die Jahresinspektion Ihrer Öl-Heizung noch aus? Dann am besten schnell nachholen. Möglichst jedes Frühjahr, aber spätestens einige Wochen vor Beginn der nächsten Heizsaison sollten Sie Ihre Öl-Heizungsanlage von
einem Fachmann überprüfen lassen.

Denn nach der Hauptheizsaison im Winter hat Ihre Heizung einen Marathon hinter sich, der oftmals Spuren hinterlässt. Nur eine gewartete Anlage ist optimal eingestellt und verbraucht dadurch konstant weniger Energie. Sie bleibt langfristig betriebssicher und produziert weniger Emissionen. Dagegen können Anlagen, die nicht regelmäßig gewartet werden, bis zu 10 % mehr Energie als nötig verbrauchen. Und das geht ins Geld. Eine Inspektion Ihrer Öl-Heizungsanlage gehört – auch von Gesetzes wegen – in die Hände von Profis. 

Nur eine fachgerechte Wartung gibt Ihnen die Sicherheit, dass Ihre Anlage wirtschaftlich und störungsfrei funktioniert. Dabei nimmt der SHK-Fachmann den Heizkessel unter die Lupe, überprüft die Regelungs- und Sicherheitseinrichtungen, reinigt Kessel und Brenner und tauscht Verschleißteile wie Düsen und Filter aus. Außerdem wird der Brenner bei Bedarf nachjustiert, das Heizsystem entlüftet und Heizungswasser aufgefüllt. 
 
Eine regelmäßige Wartung trägt zur effizienten Energieausnutzung bei und wirkt sich positiv auf Ihre Heizkosten und die Lebensdauer Ihrer Anlage aus.
 

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?