Aktuelle Heizölpreise – TOTAL-Wochenrückblick, 27. Kalenderwoche 2014

4. Juli 2014

Heizoelpreis gefallen - KW27

Irak, Ukraine und Libyen bleiben die größten Einflussfaktoren auf die Entwicklung der Ölpreise in dieser Handelswoche. Bei den Öl-Notierungen konnte sich diese Woche eine weiche Tendenz durchweg durchsetzen. Das führt zu einer deutlichen Abwärtsbewegung des Heizölpreises. Derzeit kosten 100 Liter Heizöl durchschnittlich 80,30€ bei einer
Abnahmemenge von 3.000 Liter. Der Euro geht mit leichten Verlusten aus der Woche und wird bei 1,3604 US-Dollar festgesetzt.

Aus Libyen gab es positive Nachrichten zu vermelden. Am Mittwoch kam es zu einer Einigung und einem Abkommen zwischen libyschen Rebellen und der Regierung. Die Rebellen geben die wichtigen Ölexporthäfen des Landes wieder und heben die Blockaden auf, nachdem die Regierung offene Forderungen beglichen hatte. Um einen starken Preisverfall durch die Exportsteigerung zu verhindern, sollen die Exportmengen schrittweise erhöht werden.

Die Lage im Irak bleibt unverändert instabil, eine signifikante Veränderung wurde jedoch nicht gemeldet. Die Ölanlagen im Süden des Landes sind von den Kämpfen weiterhin nicht betroffen. Unterdessen kündigte Iraks Ölminister an, man werde trotz der Unruhen die Ölkapazitäten ausbauen. Die Risikoprämien, die bezüglich der Irakkrise eingepreist wurden, sind bereits reduziert worden. Sollte es nicht zu Export- und Produktionsausfällen kommen, werde es diesbezüglich keine starke Aufwärtsbewegung bei den Ölpreisen geben.

In den USA hat die Hurrikansaison begonnen. An der US-Ostküste hat sich ein tropensturm zum Hurrikan entwickelt und nimmt weiter an Intensität zu. Experten rechnen damit, dass es zu Störungen in den Raffinerien und Ölexport-Häfen kommen könne, was kurzfristig die Preise stützen würde.

Zum Ende der Handelswoche hat die Volatilität auf Grund des US Feiertages Independence Day abgenommen und es kam nur zu geringen Bewegungen bei den Ölpreisen. Sollte es zu keiner weiteren Destabilisierung im Irak kommen, ist nicht mit einer signifikanten Preissteigerung beim Heizöl zu rechnen.

Eine Übersicht über die regionale Heizölpreisentwicklung finden Sie hier: TOTAL Heizölpreise
 

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?