Gasölpreise weiter mit Aufwind

20. Dezember 2013

Die Gasölpreise an den Warenterminbörsen in London und New York sind gestern weiter gestiegen. Die aktuellen Heizölpreise werden im Vergleich zum Vortag gleichfalls steigen.

Der Preis für Gasöl wird derzeit von mehreren Faktoren gestützt. Zum einen sind das immer noch die gesunkenen Heizöl und Dieselbestände in den USA. Aber auch die Streiks an den französischen TOTAL Raffinerien spielen wieder eine größere Rolle.

Zwar hat die Mehrheit der Arbeiter die angebotenen Gehaltserhöhungen akzeptiert und für ein Ende des Streiks gestimmt, der andere Teil weigert sich jedoch die Arbeit wieder aufzunehmen. Damit werden immer noch 4 von 5 TOTAL Raffinerien in Frankreich bestreikt.

Dagegen zeigt die Fed Entscheidung, die Anleihenkäufe um 10 Milliarden Dollar pro Monat zu reduzieren, bisher nicht den erwarteten preisdrückende Effekt auf die Ölpreise. Die Kürzung wird im Augenblick eher noch als Hinweis auf ein anhaltend gutes Wirtschaftswachstum in den USA gesehen, was mit einer steigenden Ölnachfrage einhergehen würde.

Ihr Heizöl-Team von TOTAL

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?