Heizölpreise weiterhin steigend

Zu Beginn des Donnerstages erwarten wir erneut steigende Heizölpreise. Ursache sind die gestiegenen Ölpreise an den Börsen und der schwächer werdende Euro.

Die Ölpreise sind nach den gestern bekannt gegebenen Bestandsdaten des DOE (Department of Energy) gestiegen. Die DOE Bestandsdaten zeigen im Gegensatz zu den moderaten Daten des API weiter sinkende US-Rohölbestände, woraufhin die Preise für Öl weiter stiegen.

Die ebenfalls mit Spannung erwartete Rede vom US-Notenbankchef Bernanke brachte hingegen keine der gewünschten neuen Erkenntnisse. Nur der Dollar profitierte und gewann gegenüber dem Euro wieder an Wert. Für den Heizölpreis ist dadurch mit Aufschlägen zu rechnen.
 

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?