Lage am Ölmarkt beruhigt sich

5. Juli 2013

Nach dem Sturz des ägyptischen Präsident Mursi entspannt sich die Lage am Ölmarkt nun etwas und der starke Aufwärtstrend der letzten Tage schwächt leicht ab.

Die Öl-Notierungen sinken durch mangelnde Investitionsmotivation der Händler. Jedoch sorgen der Abbau der US-Ölbestände sowie die lockere Geldpolitik der EZB für keine guten Aussichten auf sinkende Heizölpreise. Der Hauptimpulsgeber für die aktuell hohen Preise beim Heizöl ist jedoch der steigende Dollar bzw. schwächelnde Euro.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?