Öl- und Heizölpreise geben wieder nach

9. Juli 2013

Nach mehreren Handelstagen in Folge mit immer neuen Hochs, konnte sich der Ölpreis am gestrigen Montag etwas erholen. Das Abwärtspotenzial bleibt durch die anhaltenden Unruhen in Ägypten und der damit verbundenen Versorgungsangst aber begrenzt

Für den weiteren Preisverlauf gehen die Meinungen der Analysten auseinander. Einige prognostizieren, dass die Ölpreise im Laufe der Woche durchaus wieder ansteigen könnten, während andere Analysten nicht an einen signifikanten Preisanstieg glauben, da der Transport von Öl über den Suezkanal ohne Behinderungen erfolgt und die Ölnachfrage aufgrund des zögerlichen Wirtschaftswachstums weiter gering bleibt. Auf dem Devisenmarkt stieg der Euro im Vergleich zum US-Dollar leicht an. Unterstützend wirken hierbei die positiven Signale der nun frei gegebenen Hilfen für Griechenland. Die EU-Finanzminister einigten sich hierbei auf erneute Hilfen in Milliardenhöhe. Für die Heizölpreise bedeutet der stärkere Euro, dass mit leichten Abschlägen in den Handel gestartet wird.

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?