Trotz sinkender Nachfrage steigen Heizölpreise

10. Mai 2013

Die sinkende Nachfrage und das hohe Angebot sollten einen Preisabstieg zur Folge haben, jedoch konsolidieren die Rohölpreise momentan auf hohem Niveau.

An den Börsen gibt es keine richtungsweisenden Indikatoren und somit auch kaum Bewegung. Nur die positiven Nachrichten vom US-Arbeitsmarkt lassen die Marktteilnehmer auf eine steigende Nachfrage und damit einen wirtschaftlichen Aufschwung des Ölmarktes hoffen, wodurch auch die Heizölpreise am gestrigen Feiertag leicht anstiegen.

Der feste Dollar und der nachgebende Euro lassen heute ebenfalls leicht anziehende Preise für Heizöl erwarten.
 

Wie empfanden Sie den Umfang dieses Artikels?